In die­sen schwie­ri­gen Zei­ten kön­nen wir unser tra­di­tio­nel­les Sil­ves­ter­stem­men lei­der auch nicht durch­füh­ren. Damit ent­fällt auch die offi­zi­el­le Kürung des stärks­ten Hebers des AS Ror­schach an der gleich­zei­tig aus­ge­tra­ge­nen Ver­eins­meis­ter­schaft. Der Vor­stand hat an einer Sit­zung abge­klärt das die­ser aus­nahms­wei­se mal anders erko­ren wird. Mehr dazu könnt ihr bald im letz­ten ASR Maga­zin des Jah­res 2020 lesen. Dies wird in ca. 1 1/2 bis 2 Wochen ver­sandt und auch online ver­füg­bar sein.

An die­ser Stel­le möch­ten wir vom Vor­stand uns auch noch ganz herz­lich bei unse­ren treu­en Gön­nern, Pas­si­ven und Inse­ren­ten bedan­ken. Ohne Ihre wert­vol­le Unter­stüt­zung wür­de es für uns ganz schwie­rig wer­den als klei­ner Ver­ein zu über­le­ben. Auch möch­te ich per­sön­lich allen Mit­glie­dern dan­ken die so eif­rig an der Han­tel waren, dies unter zum Teil schwie­ri­gen Umstän­den. Sei es auf dem Bal­kon, Sitz­platz, im Kel­ler oder einem klei­nen Zim­mer; ihr habt bewie­sen das ein Ver­ein auch sol­che Zei­ten bewäl­ti­gen kann.

In die­sem Sin­ne wün­sche ich euch/Ihnen allen schö­ne Fest­ta­ge und einen guten Start ins neue Jahr. Wer­de es Bes­ser wer­den.

Lie­be Grüs­se

Urs Kern

tech­ni­scher Lei­ter ASR

 

Athletik Sport Rorschach
Senden